Datendealer, Tracking usf.

Hier ein Link zu einem sehr interessanten Artikel von Heise:
Vorwurf: Die Tracking-Methoden werden brutaler und die Browser-Hersteller schauen weg.
Tracking-Artikel von Heise

Die Goldgräber lassen sich immer perfidere Mittel einfallen, um an die Daten der Personen im Netz heran zu kommen. Selbst Apotheken machen vor dem Datamining nicht halt und verdienen an den Patientendaten. So bezahlen die Netzbürger nicht nur mit ihren privaten Daten, sondern auch noch mit ihren viel sensibleren Gesundheitsdaten. Da sollte es dann keinen mehr wundern, wenn einen eine Versicherung nicht aufnimmt, ohne dass man irgendwelche Krankheiten angegeben hat. 
Die Datensammler werden sich auch keine besondere Mühe machen die erhobenen Daten und deren Zuordnung zu überprüfen. 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.