Das Internet

Vernetzte Welt(en)

Aufrufen einer Web-Site.
Verschicken einer Email.
Herunterladen einer Datei.
Telefonieren

Jeder Teilnehmer ist an einen ISP =Internet Service Provider angebunden. 
ISPs sind sogenannte Autonome Systeme.
Es gibt große ISPs die Weltumspannende Netze unterhalten und kleine ISPs die lokal – zum Beispiel nur für ein paar Teinehmer – agieren.

Die ISPs sind – zum Teil mehrfach – miteinander verbunden (vernetzt) um Ausfälle zu vermeiden.

Auch per Satelliten werden Verbindungen – meist langsam und teuer – geknüpft. Häufig dienen sie als Backupverbindungen. Er hat jedoch eine sehr hohe Latenzzeit – wichtig vor allem für VoIP. Zwischen den ISPs werden für jede Übertragung virtuelle Verbindungen geschaltet, um die Übertragungen zu beschleunigen (MPLS).